Home
Biografie
Wirkungsstätten
Werke
Geschichten
Geburtsort
Geburtshaus
Brucknerorgel
ABC
AB-Kirchenchor
Bruckner-Bund
Kunstwerke
Wanderweg
Vierkanthöfe
Gästebuch
Forum
Links
     
 

NeuwirthErnhartMascherbauerFuchsgruberPaulmairHolzner

 
 

Feichtinger-S.LindenbauerHeitzChorleiterAB Chorfest 96Füreder

 
 

PaulmairBuckPosseggerMayer60 Jahre AB-K.

 
     
 

Die neue Kirchenchorleiterin stellt sich vor:

 
 

Margarethe Possegger

 
     
 

 
     
  Grüß Gott!

Mein Name ist Margarethe Possegger und ich bin die neue Chorleiterin des Anton-Bruckner-Kirchenchores hier in Ansfelden.

Auf diesem Wege möchte ich mich kurz vorstellen:

Unter vier Geschwistern aufgewachsen kam ich bald mit Musik in Berührung. Mit fünf Jahren lernte ich bereits Blockflöte und ein Jahr später folgte der Unterricht auf dem Klavier in der Musikschule der Stadt Linz. Die Volksschule besuchte ich in meinem Heimatort Wilhering. Bereits mit 11 Jahren sang ich im Wilheringer Kirchenchor, der von Prof. Balduin Sulzer geleitet wurde. Diese Begegnung mit großen Messen und schöner Kirchenmusik, ausgeführt von guten Musikern, ließ mich nicht mehr los. Ich absolvierte die Reifeprüfung im musisch-pädagogischen Gymnasium unter anderem auch in Musik. Nun begann ich das Studuim IGP an der Bruckner Universität im Fach Klavier und drei Jahre später auch in Blockflöte.
Nach Abschluss meiner Ausbildung übernahm ich die Leitung des Kirchenchores Wilhering als Nachfolgerin von Professor Sulzer für die nächsten 10 Jahre. Als Chorleiterin begleitete ich im Jahr 1981 den Mädchenchor des Gymnasiums Körnerschule unter der damaligen Leitung von Prof. Eva Schmutz in die USA.
Einige Jahre durfte ich auch mit dem Chor der Kärntner Landsmannschaft singen und arbeiten.
Mein musikalisches Engagement als Sängerin erstreckt sich auch auf diverse Chöre in Linz und Oberösterreich. Derzeit unterrichte ich Klavier und Blockflöte in der Musikschule der Stadt Linz.
Im Chorverband OÖ arbeite ich als Regionalchorleiterin aktiv mit. Daher habe ich Einblick in die Chorlandschaft Oberösterreichs.

Den Anton-Bruckner-Kirchenchor kenne ich schon einige Zeit, da meine Vorgängerin Frau Birgit Buck sehr aktiv im Chorleben des Chorverbandes mitarbeitete. Seit Jänner leite ich nun mit Freude ihre Chorgemeinschaft.
Musikalisch beheimatet fühle ich mich in der Barockmusik. Doch auch klassische, romantische und gute moderne Chorsätze bereichern meine musikalischen Vorstellungen und Wünsche. Für die Zukunft wünsche ich mir eine gute Zusammenarbewit zwischen der Pfarrgemeinde und dem -Kirchenchor.