Home
Biografie
Wirkungsstätten
Werke
Geschichten
Geburtsort
Geburtshaus
Brucknerorgel
ABC
AB-Kirchenchor
Bruckner-Bund
Kunstwerke
Wanderweg
Vierkanthöfe
Gästebuch
Forum
Links
     
  NeuwirthErnhartMascherbauerFuchsgruberPaulmairHolzner  
  Feichtinger-S.LindenbauerHeitzChorleiterAB Chorfest 96Füreder  
  PaulmairBuckPosseggerMayer60 Jahre AB-K.  
     
 

Propst Wilhelm Neuwirth

 
 

Generalabt der Österreichischen Augustiner-Chorherren-Kongregation

 
     
 

 
     
  Der Anton Bruckner-Kirchenchor von Ansfelden hätte sich kein passenderes Jubiläumsjahr aussuchen können. Im 100. Todesjahr des großen Ansfeldners feiert der Chor sein 50jähriges Bestandsjubiläum. Ich gratuliere herzlichst! Vor allem danke ich den verschiedenen Chorleitungen und Mitgliedern durch die fünf Jahrzehnte für den großartigen Einsatz bei der Gestaltung der Gottesdienste.

In der Pfarrkirche von Ansfelden ist Anton Bruckner an der Seite seines Vaters zum ersten Mal mit Musik in Berührung gekommen. Wenn Bruckner auch weit mehr geworden ist als Kirchenmusiker, so wissen wir doch von ihm, wie seine religiöse Grundhaltung selbst in seine Arbeit als Symphoniker eingeflossen ist. "Zur größeren Ehre Gottes" - Dieses Wort des hl. Ignatius war ihm wichtig.

Dem Anton Bruckner-Kirchenchor wünsche ich viel Freude am Musizieren und Singen in und außerhalb der Kirche. Ich bitte und hoffe, daß auch weiterhin viele den Idealismus dafür aufbringen. Die niveauvolle Gestaltung der gottesdienstlichen Feier ist ein ganz wichtiger Dienst vor Gott und den Menschen.